Migrations- und List Import Tools für SharePoint

Anbei heute ein kurzer Artikel zu verschiedenen Import und Migrationstools für SharePoint 2010. Ich teste für meine Migrationsprojekte im Moment diese verschiedenen Tools nach den unterschiedlichen Anforderungen meiner Kunden. Zur Auswahl stehen dabei folgende Tools:

Screenshots dokumentieren alle Tests und am Ende gebe ich meine persönliche Bewertung zu jedem Tool

Bamboo Solution Bulk List Importer

Video zum Tool: http://www.youtube.com/watch?v=8w_X6Uh39-8

Nach der Installation präsentiert sich der List Bulk Importer als gewohnte Windows Anwendung. Nachdem wir uns zum Quellserver connectet haben kann im Anschluss die Importmethode gewählt werden:

Nach der Auswahl der Importmethode (in meinem Fall SharePoint List to SharePoint List) werden die Quell- und die Ziel Liste gewählt:

Danach kann das Metadaten Mapping konfiguriert werden.

Auch auf Duplikate kann geprüft werden:

Die Importkonfiguration lässt sich als XML File abspeichern:

Das Tool importiert zügig alle Files mit Metadaten und lässt dabei Informationen wie Ersteller, Datums- und Zeitangaben im Originalzustand. Zum Preis von 500,00 $ eine Empfehlung für ein Import Tool mit grafischer Oberfläche.

Tzunami Deployer v2.5

Der Zzunami Deployer in der Version 2.5 ist das Multitalent unter den Migrationstools. Neben unterschiedlichsten Quellsystemen (Lotus Notes Datenbanken, SharePoint Produktfamilie ab 2001) lassen sich wiederrum unterschiedlichste Zielsysteme einstellen. Ein grafisches Userinterface unterstützt dabei alle Arbeitsschritte. Darüber hinaus kann der Content neu aufgebaut oder restrukturiert werden. Das Tool bietet darüber hinaus Property und Value Mapping und Metadaten können komplett migriert werden.

Im Step 1 muss ein neues Projekt erstellt werden:

Für einen Listen Import mit Metadaten müssen natürlich Quell- und Ziel Server gewählt werden.

Per Drag&Drop können die Dokumente nun auf den Zielserver gezogen werden. Der Deploy Wizard übernimmt ab hier und leitet den User durch die verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten:

Angesprochenes Value und Property Mapping wird ebenfalls darüber konfiguriert:

Der Deploy Wizard schließt und mit dem drücken des NEXT Buttons wird das Deployment angestoßen:

Um den Import letztendlich abzuschließen muss lediglich noch der „Commit“ Button gedrückt werden und das Tool beginnt seine Tätigkeit:

Alle Dokumente werden mit Metadaten korrekt bereitgestellt. Das Tool ist in der Trial Version nicht wirklich schnell, dies wird jedoch als Beschränkung der Testversion mit angegeben. Das Tool macht insgesamt einen hervorragenden Eindruck und ist vom User Interface sowie dem Händling nur zu empfehlen. Leider liegt mir zum Zeitpunkt des Schreibens noch kein Preis vor.

Metalogix SharePoint Site Migration Manager 2010

Der SharePoint Site Migration Manager 2010 ist im Gegensatz zu den vorherigen Tools ein reines Migrationstool. Migriert werden SharePoint Sites, Listen und Bibliotheken. Eine Migration von SharePoint 2003 & MOSS 2007 auf SharePoint 2010 kann damit realisiert werden. Ebenfalls lassen sich SharePoint Inhalte im Zuge der Migration reorganisieren und die Migration kann ohne größere Ausfallzeiten realisiert werden.

Der SharePoint Site Migration Manager 2010 ist von der Bedienung einfach und erfüllt alle Anforderungen zur Migration von SharePoint Website-Collections, Websites und/oder Listen. Das Tool verrichtet zügig den Migrationsdienst. Nach meiner persönlichen Empfindung ist das Tool eine Kaufempfehlung, ich würde jedoch, sofern sich der Tzunami Deployer im gleichen Preissegment bewegt eher auf den Deployer zurückgreifen.

MetaVis Migrator for SharePoint

Der MetaVis Migrator für SharePoint ist ein Tool für die Migration von Inhalten zwischen 2 SharePoint Website, Website-Collections oder Servern. Unterstützt werden 2003er, 2007er und 2010er Umgebungen. Das Tool migriert dabei Inhalte, Listen, Bibliotheken, Websites und Website-Collections zwischen beliebigen Servern oder Farmen. Gleichwohl wird eine Reorganisation von SharePoint Inhalten unterstützt.

Zum Testing soll daher eine Subsite in eine andere Site Collection kopiert werden.

Die CA Seite wird angegeben und ebenfalls die Ziel-Site Collection. Es sind verschiedene Kopieroptionen auswählbar.

Der Kopiervorgang wird mit Warnungen beendet.

OrbitOne SharePoint Importer

Der OrbitOne SharePoint Importer ist ein kostenloses Tool und kann auf codeplex heruntergeladen werden. Das Tool ist ein Command-line Tool und muss über Befehle im Command Prompt bedient werden. Folgende Optionen stehen hierbei zur Verfügung:

Quelle: http://spbulkdocumentimport.codeplex.com/documentation

Command-line options

As you’re starting the program from a DOS prompt:

OrbitOne.SharePoint.Importer.exe -folder:folder -site:url -documenlibrary:name [-createfolders] [-createemptyfolders] [-archive:folder] [-username -password -domain]

Required arguments:

-folder: The folder that will be imported
-site: The url of the SharePoint Site
-documentlibrary: The name of the Document Library

Example
OrbitOne.SharePoint.Importer.exe -folder:“\\fileshare\2010\documentation“ -site:“http://intranet/2010″ -documentlibrary:“user guides“

This will process all files in the folder \\fileshare\2010\documentation and import them to the document library user guides on the SharePoint site http://intranet/2010

-archive:folder:

The folder that processed files will be moved to. Files will be moved to the archive. Folders will never be removed.

Example

OrbitOne.SharePoint.Importer.exe -folder:“\\fileshare\2010\documentation“ -site:“http://intranet/2010″ -documentlibrary:“user guides“ -archive:“\\fileshare\migrated\2010″

Import all files and move them to the folder \\fileshare\migrated\2010. This folder needs to be empty when the import is started

-createfolders -createemptyfolders

If specified folders will be created in the document library. empty folders are skipped by default but will be created when the „-createemptyfolders“ argument is specified

Example

OrbitOne.SharePoint.Importer.exe -folder:“\\fileshare\2010\documentation“ -site:“http://intranet/2010″ -documentlibrary:“user guides“ -createfolders -createemptyfolders

-importhiddenfiles

When specified hidden files will be imoprted. By default they are skipped.

-username -password -domain

Credentials that will be used to connect to SharePoint.

Example

OrbitOne.SharePoint.Importer.exe -folder:“\\fileshare\2010\documentation“ -site:“http://intranet/2010″ -documentlibrary:“user guides“ -username:Administrator -password:******* -domain:litwareinc*

This will connect to SharePoint as litwareinc\Administrator. If no credentials are specified the credentials of the current user are used.

Zum Test erstelle ich einen Filesystem Ordner und lege Dokumente dort ab:

Nach einem ersten Fehler in der Commando Zeile wird die Syntax recht schnell ersichtlich und ich kann den Befehl abfeuern.

Fazit: Es werden für die verschieden Anforderungen an eine Migration von SharePoint Inhalten und Seiten die verschiedensten Tools angeboten. Wer Dokumente aus dem Filesystem einfach und schnell in Portale integrieren will ist mit dem SharePoint 2010 Bulk Document Importer auf codeplex.com gut beraten. Möchte man Listen oder Bibliotheken zwischen 2 SharePoint Umgebungen möglichst mit Metadaten, Propertys und Values austauschen macht hier der Bamboo Solution List Bulk Importer einen soliden Eindruck.

Für eine saubere Migration von einer Plattform auf, z.B. SharePoint 2010, ist mein Faviorit der Tzunami Deployer v2.5. Warum? Der Deployer bietet Multi Plattform Management, erlaubt die Migration von Listen und Bibliotheken unter Berücksichtigung der Metadaten und ist gleichzeitig sehr einfach in der Bedienung.

Über Erik Neumann
IT Consultant, MCP, MCTS, MCITP, ecspand your SharePoint! http://www.ecspand.de

2 Responses to Migrations- und List Import Tools für SharePoint

  1. Monika Ernst sagt:

    Hallo und danke für den guten Beitrag!

    Nun habe ich noch zwei Fragen:

    Sind alle Tools auch für die Migration von SP 2003 auf SP 2010 geeignet?
    Können mit den Tools auch Berechtigungen übernommen werden?

    Besten Dank für die Hilfe,
    Gruss
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: